Omnibus-Infos » Sonstige Hersteller
APTS Phileas *
21.11.2007 - 00:00

APTS Phileas
  • Gelenk- und Doppelgelenkbus mit Hybridantrieb
  • Bus fährt mit einem Leitsystem

Der APTS Phileas 60

Aus den Niederlanden kommt der Phileas, ein Bus der von der APTS, einem Konsortium der Simac, BOM und der VDL Group, auf den Markt gebracht wird. Dieser Bus wird in drei Versionen angeboten: Als Gelenkbus mit 18,44 m Länge und zweimal als Doppelgelenkbus von 24,45 m und 25,97 m Länge. Alle Busse werden mit Hybridantrieb ausgestattet. Die elektrische Ausrüstung kommt bei einigen Fahrzeugen von der Vossloh Kiepe GmbH.

Die Hybridantriebe für den Phileas gibt es in zwei Versionen. Einmal als seriellen Hybridantrieb und einmal als parallelen Hybridantrieb. Bei dem seriellen Antrieb liefert ein Ford V-10-Gasmotor mit 6,8 l Hubraum die nötige Energie für den Elektroantrieb. Er leistet 145 kW bei dem Gelenkbus und 191 kW bei dem Doppelgelenkbus.


Der APTS Phileas 80 mit 24 m Länge

Beim parallelen Hybridantrieb wird die Energie teilweise direkt vom Dieselmotor zur Hinterachse geleitet. In den Antriebsstrang sind zusätzliche Elektromotoren integriert, die aktiv werden, wenn zusätzliche Energie benötigt wird, wie z.B. beim Anfahren. Als Antrieb dient der Hybridantrieb von GM-Allison aus den USA.

Beim Bremsen übernehmen die Elektromotoren die Funktion eines Generators; die Energie wird in das Batteriepaket eingespeist. Alle Räder des Phileas sind lenkbar, so dass sich das Fahrzeug gut manövrieren lässt.

Doch bei dem Phileas ist man noch weiter gegangen. Der Phileas ist mit einem Leitsystem ausgestattet. In die Fahrbahn eingelassene Magnete dienen diesem Leitsystem als Bezugspunkte, so dass der Phileas einer vorprogrammierten Strecke folgen kann. Das bedeutet, der Fahrer braucht den Bus nicht zu lenken, von Gefahrenmomenten oder Streckenabweichungen abgesehen. Deswegen wird der Phileas vom Hersteller auch als Bus/Bahn-System deklariert.


Der APTS Phileas 80 mit 24 m Länge

Search engine friendly content


Fotos und Video-Clip:
APTS Phileas


admin


gedruckt am 14.12.2019 - 12:00
http://www.omnibusarchiv.de/include.php?path=content&contentid=243